Du weisst nun, wie das menschliche Immunsystem abläuft. Viren sind nicht so einfach zu bekämpfen, wie Bakterien.

Am Beispiel HIV siehst du, welche Hindernisse dieses Virus für die Zelle darstellt.

1. Schau dir den Film "HIV-Infektion und AIDS" an.

 

2. Löse dazu die Aufgabe "HIV-Vermehrung in der T-Helferzelle"

unter Folgendem Link:

http://LearningApps.org/display?v=pdxnj6aht17

 

3. Hole bei der Lehrperson das ausgeschnittene Blatt "HIV-Vermehrung in der T-Helferzelle 1". Ordne die Texte den Bildern zu, so wie du sie vorhin am Computer korrigiert hast. Klebe die richtige Zuordnung und Abfolge nun in dein Heft.

 


4. Schreibe dir diesen Abschnitt in dein Heft:

 

Gelangen HI-Viren in den Körper, dringen sie unter anderem in T-Helferzellen ein, die gezwungen werden, ihnen bei der Vermehrung zu helfen. Es entstehen- wie bei den meisten Infektionen - Antikörper. Man kann HIV-Antikörper einige Wochen nach Infektion im Blut nachweisen. Sie sind aber auf Dauer unwirksam, sodass die "Virenlast" im Körper immer grösser wird, während die T-Helferellen immer weniger werden.


 


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:



webquests.ch - a solution by YOUHEY Communication AG | Marketing - Kommunikation - Internet