Einführung 

Brot, Nudeln, Fleisch, Milch, Gemüse, Butter, Schokolade, Cola, dies alles sind Lebensmittel, die du in deinem Leben bestimmt schon einmal gegessen oder getrunken hast. Gesunde oder ungesunde Lebensmittel gibt es eigentlich nicht. Es kommt immer auf die Menge an. Auch Schokolade kann gesund sein, wenn man nicht gerade mehrere Tafeln auf einmal isst. Zum Schluss von diesem Webquest weisst du dann, wieviel von welchen Nahrungsmitteln du essen solltest, damit du gesund bleibst.

Überlege dir kurz - Wie viele Lebensmittel kennst du und könntest du spontan aufzählen? - Das sind bestimmt ganz ganz viele. Dennoch enthalten alle diese Nahrungsmittel nur genau 6 verschiedene Nährstoffe. Nämlich: Kohlenhydrate, Eiweisse, Fette, Vitamine, Mineralsalze und natürlich Wasser.

Kohlenhydrate kommen vorallem in Nudeln oder im Brot vor. Sie geben dir Energie, damit du dich bewegen kannst. Eiweisse sind wichtig für das Wachstum und den Aufbau des Körpers. Sie kommen in Fleisch, Fisch und natürlich in Eiern vor. Auch Fette braucht dein Körper, damit deine Organe geschützt sind und dein Körper isoliert ist. Fette findest du hauptsächlich in Ölen oder im Butter. Ohne Vitamine wäre dein Körper sehr geschwächt und du würdest schnell krank werden. Deshalb ist es nötig, oft Gemüse und Früchte zu essen, weil da eben viele Vitamine drin sind. Mineralstoffe (Calcium, Eisen, Fluor usw.) sind für verschiedene Funktionen in deinem Körper, wie z.B. für deine Knochen, deine Zähne, das Blut oder die Muskeln wichtig. Du findest sie in vielen Lebensmittel (z.B. in Milch, Salz, Fisch, Spinat usw.). Zum Schluss noch das Wasser, welches ca. 70% deines Körpergewichts ausmacht. Praktisch in jedem Nahrungsmittel hat es Wasser drin.

Wichtig ist vorallem eine ausgewogene Ernährung. Das heisst, es sollten in deinem Essen jeden Tag alle diese 6 Nährstoffe vorkommen. Optimal wären 5 Mahlzeiten pro Tag, wobei das Frühstück die wichtigste davon ist. Sie gibt dir nämlich Energie für den ganzen Tag. Damit bist du auch fit für die Schule. Neben dem Mittagessen und dem Nachtessen solltest du auch einen gesunden zNüni und einen zVieri (am Besten sind Früchte) zu dir nehmen. Das Essen muss immer gut zerkaut werden, damit die Verdauung besser funktioniert. Langsam essen hat den Vorteil, dass man sich nie überisst. Denn dein Körper merkt erst etwa nach 20 Minuten, dass er eigentlich genug hat.

Eine gesunde Ernährung sollte für dich keine Qual sein und du solltest essen können, was du gerne magst und worauf du Lust hast. Aber einige Dinge halt eben im Mass. Trotzdem muss man natürlich kein schlechtes Gewissen haben, wenn man ab und zu über die Stränge schlägt.

Was passieren kann, wenn man andauernd Süsses und Fettiges isst, oder wenn das Gegenteil passiert und man beim Essen ewig die Kalorien zählt, Diäten macht und man deshalb auf einmal zu wenig oder gar nichts mehr isst, wirst du ebenfalls in diesem Webquest erfahren.

                

Und nun, viel Spass beim Lösen der Aufgaben!

 


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:



webquests.ch - a solution by YOUHEY Communication AG | Marketing - Kommunikation - Internet