Teil A: Gruppenarbeit

Entscheidet Euch in der Gruppe für eines der folgenden Experimente oder für eine eigene Idee:
– Anti-Akne-Creme
– Schlafmittel in Pulverform
– Aufputschmittel in Pulverform
– Anti-Nervositäts-Pulver

Stellt nun, mittels den Anleitungen unter Ressourcen, euer eigenes Placebo-Medikament her. Wählt eine Zielperson aus eurem Umfeld aus. Wenn es sich um eine Person unter 18 Jahren handelt, müsst ihr die Eltern um Erlaubnis fragen. Eventuell wird es einfacher, wenn die Eltern in das wirkliche Experiment eingeweiht werden. Nun müsst ihr mittels Fragebogen das Wohlbefinden eurer Zielperson herausfinden. Stellt interessante Fragen, die mit dem zu verabreichenden Medikament zusammenhängen. Der Fragebogen muss mindestens fünf Fragen enthalten. Die Zielperson sollte das Medikament während einer bis zwei Wochen zu sich nehmen und die Ergebnisse notieren. Danach sollte eine erneute Auswertung mittels Fragebogen stattfinden. Wiederum muss der Fragebogen mindestens fünf Fragen enthalten. 

 

Teil B: Eigene Recherche

1. Recherchiere den Placebo-Effekt im Internet (Links unter Prozess Teil B). Erkläre in eigenen Worten den Placebo-Effekt.
2. Suche drei Fakten heraus, die dich besonders beeindruckt haben und drei Fakten, die dir befremdend erschienen sind.
3. Hast du schon Erfahrungen mit dem Placebo-Effekt gemacht? In der eigenen Kindheit? Mit jüngeren oder älteren Geschwister? Schreibe fünf bis sieben Sätze auf.
4. Welche Erfahrungen haben deine Mutter oder dein Vater mit dem Placebo-Effekt gemacht? Schreibe fünf bis sieben Sätze auf.
5. Schreibe drei positive und drei negative Punkte auf, die du nun über den Placebo-Effekt herausgefunden hast. Gestalte eine Tabelle auf so das Arbeitsblatt, damit du sie im Laufe der nächsten Lektionen ergänzen kannst. 



Teil C: Vortrag der Gruppenarbeit

Präsentiert Eure Erkenntnisse und Erfahrungen mittels Powerpointpräsentation.

 


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:



webquests.ch - a solution by YOUHEY Communication AG | Marketing - Kommunikation - Internet