Wetter

ist der momentane Zustand an einem Ort. Es gibt Auskunft über Niederschlag (Regen, Schnee, Hagel), Wind, Bewölkung und Temperatur. Wenn man aus dem Fenster schaut sieht man das Wetter.

 

Klima ist der Zustand an einem Ort über längere Zeit. Über mehrere Jahre werden Daten (Niederschlag, Temperatur,...) gesammelt und der Durchschnitt berechnet. Dadurch erhält man das Klima eines Ortes. Die Typischen Wetterlagen sagen etwas über das Klima aus.

 

Wetterumschwung ist der Wechsel von verschiedenen Wetterlagen. Wenn es am Morgen regnet und am Nachmittag die Sonne scheint spricht man von einem Wetterumschwung.

 

Klimawandel ist der Wechsel des Klimas an einem Ort. Wenn in einem Jahr der Sommer besonders heiss ist, kann man noch nicht von Klimawandel sprechen. Wenn aber in vierzig Jahren die Schweizer Gletscher um 30 Prozent zurückweichen, kann man davon sprechen.

 


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:



webquests.ch - a solution by YOUHEY Communication AG | Marketing - Kommunikation - Internet